Siran

Komaksiut’s Siran (lieblich), 2011       † Oktober 2018

Unser Siran war erst 7-jährig und doch mussten wir ihn schon gehen lassen.
Er war ein ganz besonderer Hund, ein ruhiger und friedliebender Hund im Rudel und zu Hause.
Er liebte Kinder jeden Alters und durch seine ruhige Art liebten auch die Kinderihn.
Im Sport war er ein ganz toller, motivierter Arbeiter und ein sehr zuverlässiger Leithund.
Nach schwerer Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, stationärem Klinikaufenthalt und ohne jegliche Besserung haben wir ihn
schweren Herzens gehen lassen.
Er fehlt uns unglaublich…

 

Siran hat sich super entwickelt. Er ist ein selbstbewusster und schwer zu beeindruckender Hund geworden. Er spielt natürlich gerne mit dem gleichaltrigen Sikko, aber auch die „grossen“ Hunden mischt ist er gerne auf – vor allem mit Qadar spielt er sehr gerne. Auch Welpen findet er toll und ärgert diese gerne mal.
Siran sitzt gerne neben uns auf der Bank und wartet geduldig, bis man ihn mal streichelt.
Im Gespann gibt Siran alles, da wir sie oft freilaufend auf die Schnee-Touren mitnehmen konnten, hatten beide S-Hunde beim ersten richtigen Training schon eine beachtliche Kondition.

Welpeneintrag:
Siran ist ein aufgeweckter, frecher kleiner Kerl. Alles muss er untersuchen, mitnehmen, kaputtmachen. Die ersten Handschuhe hatte er nach 10 min. bei uns zu Hause angekommen auf dem Gewissen.
Vor anderen Hunden hat er gar keine Angst und stellt sich unbekümmert einfach mal hin.
Natürlich spielt er gerne mit seinem Bruder Sikko.
Alle Welpen fressen gerne – er ist die ultimative Krönung, ein extremer Schnellfresser.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.