02.09.2013 Ein schwarzer Tag

Letzten Samstag mussten wir uns viel zu früh und voller Schmerz von unserem Laurin verabschieden.

Laurin war ein ganz toller, absolut zuverlässiger Leithund.
Er hat immer getrunken, immer gefressen, immer alles gegeben.
Auch im Rudel war Laurin ein friedliebender, toller Kumpel für alle.
Seine zurückhaltende, ruhige Art und sein Wille alles Richtig zu machen war ein absoluter Traum.
2010 hat er uns an der Weltmeisterschaft Mitteldistanz als Leithund mit auf den 3. Rang gebracht, lief viele Male das Sedivackuv Long, das Trans-Thüringia, lief das Alpentrail und etliche andere Sprint- und Mitteldistanzrennen oft auch in lead.
2013 lief er in der Schneesaison alle Rennen mit, das waren über 700 km auf Schnee – viele Etappen auch als Leithund (10-jährig).
Das letzte Mal waren wir Anfang Juni mit Laurin als Leithund im Schnee im Gotthardmassiv.

Nach sehr kurzem, heftigen Krankheitsverlauf mussten wir ihn nun gehen lassen.

Laurin du fehlst uns und wirst uns immer fehlen…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.