Abschlusstour 8. Juni 2013

Am frühen Morgen haben wir uns auf den Weg gemacht für unsere Abschluss-Schneetour der Saison 2013. Bis jetzt waren wir jede Woche noch mit den Hunden im Schnee – irgendeinmal muss einmal Pause sein. Es sollte jetzt endlich einmal ein schöner Samstag werden und so standen wir um 7.30 Uhr am noch wegen Schnee gesperrten Furkapass. Die Hunde waren super motiviert und freuten sich ob dem Schnee.
Alles war noch bretthart gefroren, so war der Gipfel auf ca. 3000 MüM auch schon bald erreicht. Wir wurden mit schönster Aussicht über das Gotthardmassiv belohnt. Nach nur kurzer Pause (damit sich die Hunde nicht zu gut erholen und sich übermotiviert in die Abfahrt stürzen) machen wir uns auf die erste Abfahrt. Auf dem flacheren Gletscher dann die richtige Pause, die die Hunde und wir bei schönstem Sonnenschein so richtig geniessen.
Dann die restliche Abfahrt durch inzwischen tiefen Sulzschnee, die Hunde mühen sich ab, versinken bis zur Brust im aufgeweichten Schnee. Ein wahnsinns Kraftakt. Die jungen Hunde geben alles, hüpfen, pflügen. Die beiden 10-jährigen Senioren können bald nicht mehr mithalten und dürfen frei mitlaufen. Zum Glück müssen wir Menschen nicht alles auch noch runterlaufen 🙂
Im Ziel dann sind alle müde, nach einer Belohnung und einer Pause an der Sonne fahren wir müde und zufrieden wieder nach Hause.
In 10 Wochen beginnt das Training für die Saison 2014 wieder 🙂